Die wahren Kosten unter der Oberfläche


Mit neuen Produktvarianten steigen die Chancen eines Unternehmens, Produkte im globalen Wettbewerb zu platzieren. Diese Denkweise treibt seit Jahren Produktmanagement und Produktentwicklung im Maschinen- und Anlagenbau. Wir haben nachgefragt. Von rund 70 seit 2015 befragten Unternehmen bekamen wir die Antwort: Zu welchen Kosten Varianten erzeugt werden, ist dabei nur selten transparent.

Dabei sein 2018


Vernetzt geht’s besser. Deshalb laden wir in 2018 zu vielseitigen Veranstaltungen ein. Was sie gemeinsam haben: wir wählen besonders interaktive Formate, damit Sie sich auch mit Teilnehmern anderer Unternehmen austauschen und möglichst viele Impulse mitnehmen können.

agile Werkstatt: Komplexitätskosten


Klar sehen. Das fällt angesichts zunehmender Vielfalt und Komplexität in Produkten und Prozessen nicht immer leicht. Die resultierenden Kosten und Aufwände  zu quantifizieren und zuzuordnen ist Ziel der Komplexitätskostenrechnung.

Wie Digitalisierung das Modularisieren verändert


Wettbewerbsfähig bleibt, wer die Chancen der Digitalisierung geschickt zu nutzen und rechtzeitig nutzbar zu machen weiß. Der Gedanke in der Digitalisierung „den Anschluss zu verpassen“ treibt den Maschinen- und Anlagenbau seit Jahren um.

Innovationsmanagement trifft Produktbaukasten


Von der Innovationsentwicklung über das Roadmapping bis zur Integration neuer Technologien in den Baukasten.

Varianten beherrschen

Modular entwickeln und kostenintensive Komplexität vermeiden. So erzielen Sie mit Produktvielfalt nachhaltigen Markterfolg. Erfahren Sie, wie Sie mit wissenschaftlich entwickelten Methoden und innovativer Software Varianten beherrschen. Für namhafte Partner des Maschinen- und Anlagenbaus haben wir bereits das immense Potenzial modularer Produktstrukturen sicht- und nutzbar gemacht. Profitieren auch Sie von einer zielführenden Modularisierung.

Varianten einsparen. Mit unserer PortfoliooptimierungStandardteile erreichen, mit einer variantengerechten Produktarchitektur80% Aufwand redutieren. Mit Modularisierung die Wertschöpfungskette optimieren.

Die wahren Kosten unter der Oberfläche


Mit neuen Produktvarianten steigen die Chancen eines Unternehmens, Produkte im globalen Wettbewerb zu platzieren. Diese Denkweise treibt seit Jahren Produktmanagement und Produktentwicklung im Maschinen- und Anlagenbau. Wir haben nachgefragt. Von rund 70 seit 2015 befragten Unternehmen bekamen wir die Antwort: Zu welchen Kosten Varianten erzeugt werden, ist dabei nur selten transparent.

Dabei sein 2018


Vernetzt geht’s besser. Deshalb laden wir in 2018 zu vielseitigen Veranstaltungen ein. Was sie gemeinsam haben: wir wählen besonders interaktive Formate, damit Sie sich auch mit Teilnehmern anderer Unternehmen austauschen und möglichst viele Impulse mitnehmen können.

agile Werkstatt: Komplexitätskosten


Klar sehen. Das fällt angesichts zunehmender Vielfalt und Komplexität in Produkten und Prozessen nicht immer leicht. Die resultierenden Kosten und Aufwände  zu quantifizieren und zuzuordnen ist Ziel der Komplexitätskostenrechnung.

Wie Digitalisierung das Modularisieren verändert


Wettbewerbsfähig bleibt, wer die Chancen der Digitalisierung geschickt zu nutzen und rechtzeitig nutzbar zu machen weiß. Der Gedanke in der Digitalisierung „den Anschluss zu verpassen“ treibt den Maschinen- und Anlagenbau seit Jahren um.

Innovationsmanagement trifft Produktbaukasten


Von der Innovationsentwicklung über das Roadmapping bis zur Integration neuer Technologien in den Baukasten.