Keine Neuigkeiten mehr verpassen

In unserer Quartalspost informieren wir Sie regelmäßig über aktuelle Trends zu den Themen Varianten- und Komplexitätsmanagement.

Hier gehts zur Anmeldung

Neue Beiträge von Odego

  • Was Produktfamilienmodelle für Ihren Baukasten tun können - Die Entstehung von neuen Produkten kennzeichnet sich durch das unten dargestellte Dilemma: Zu Beginn sind die Einfluss- und Gestaltungsmöglichkeiten groß und das Bild der Produktes noch sehr Abstrakt. Im Laufe der Produktentstehung wird das Produkt immer konkreter. Dabei nimmt gleichzeitig aber auch die Möglichkeit der Beeinflussung ab.
  • „Der Mittelstand ist digital – und hier kann man es erleben!“ – 2. Industrieforum am 06. Juni 2018 - 37 Teilnehmer, 13 verschiedenen Unternehmen und die Erkenntnis, dass Modularisierung  einer der wichtigsten Schritte für die eigene Digitalisierung ist. So lässt sich unser 2. Industrieforum für Macher der Modularisierung zusammenfassen.
  • Agile Werkstatt – Cultural Change - Die modulare Strategie im Unternehmen verankern. Das ist einer der kritischen Erfolgsfaktoren bei der Modularisierung. Neue Denk- und Arbeitsweisen sind zu leben – nur so kann Ihr Unternehmen die angestrebten Vorteile der Modularisierung Wirklichkeit werden lassen.
  • Warum Modularisierung „Change“ ist - Für den Erfolg einer modularen Strategie kommen viele Faktoren auf Produkt- und Prozessseite zusammen. Wie es gelingt, Ihre Organisation auf diesem Weg mitzunehmen, wollen wir Ihnen in diesem Beitrag zeigen.
  • Vernetzen auf dem 2. Industrieforum für Macher der Modularisierung - Vernetzt geht’s besser. Flexible Portfolios, modulare Produkte und effiziente Prozesse im eigenen Branchenkontext zu gestalten wird zur Schlüsselkompetenz. Mit unserem 2.  Industrieforum für Macher der Modularisierung am 6. Juni 2018 in Hamburg bieten wir Raum für Vernetzung und Erfahrungsaustausch.
  • Dabei sein: studentische Arbeiten bei Odego - Aktuell bieten wir gleich zwei studentische Arbeiten zu den Themen Innovationsmanagement und Gleichteilsysteme an. Zu den Ausschreibungen geht es hier.
  • Die wahren Kosten unter der Oberfläche - Mit neuen Produktvarianten steigen die Chancen eines Unternehmens, Produkte im globalen Wettbewerb zu platzieren. Diese Denkweise treibt seit Jahren Produktmanagement und Produktentwicklung im Maschinen- und Anlagenbau. Wir haben nachgefragt. Von rund 70 seit 2015 befragten Unternehmen bekamen wir die Antwort: Zu welchen Kosten Varianten erzeugt werden, ist dabei nur selten transparent.
  • Dabei sein 2018 - Vernetzt geht’s besser. Deshalb laden wir in 2018 zu vielseitigen Veranstaltungen ein. Was sie gemeinsam haben: wir wählen besonders interaktive Formate, damit Sie sich auch mit Teilnehmern anderer Unternehmen austauschen und möglichst viele Impulse mitnehmen können.
  • agile Werkstatt: Komplexitätskosten - Klar sehen. Das fällt angesichts zunehmender Vielfalt und Komplexität in Produkten und Prozessen nicht immer leicht. Die resultierenden Kosten und Aufwände  zu quantifizieren und zuzuordnen ist Ziel der Komplexitätskostenrechnung.
  • Wie Digitalisierung das Modularisieren verändert - Wettbewerbsfähig bleibt, wer die Chancen der Digitalisierung geschickt zu nutzen und rechtzeitig nutzbar zu machen weiß. Der Gedanke in der Digitalisierung „den Anschluss zu verpassen“ treibt den Maschinen- und Anlagenbau seit Jahren um.

Keine Neuigkeiten mehr verpassen

In unserer Quartalspost informieren wir Sie regelmäßig über aktuelle Trends zu den Themen Varianten- und Komplexitätsmanagement.

Hier gehts zur Anmeldung