Keine Neuigkeiten mehr verpassen

In unserer Quartalspost informieren wir Sie regelmäßig über aktuelle Trends zu den Themen Portfolioplanung, Baukastenentwicklung und Variantenmanagement

Hier gehts zur Anmeldung

Neue Beiträge von Odego

  • Viega: Für die Lebensadern von morgen – Variantenvielfalt managen - Jonas Riest & Ole Meßerschmidt auf der Complexity Management Conference 2023 Als Hersteller von Gebäudearmaturen liefert Viega GmbH & Co. KG Lösungen für die Lebensadern der Gebäude von morgen. Hohe Vielfalt, verteilt auf sehr unterschiedliche Stückzahlvolumen integraler Produkte, stellen das Komplexitätsmanagement ...
  • SMB: Variantenmanagement als Schlüssel für die Wertschöpfung - Der Name SMB steht für Sondermaschinenbau mit System und diesem Namen wird das Unternehmen nicht zuletzt auch durch die neue Baukastensystematik gerecht. Das Geschäft von SMB ist Material Handling und reicht von hochkomplexen...
  • Eppendorf: Produkte schneller entwickeln - Um verschiedene Anwendungsbereiche in der Medizintechnik effizienter bedienen zu können, setzt Eppendorf auf eine gemeinsame Produktarchitektur über die verschiedenen Größen und Produktlinien einzelner Produktgruppen hinweg.
  • Syntegon Pharma: Modularität als USP - Ohne Modularität kein Produkt: Matthias Börner entwickelt bei Prozessmaschinen, bei denen Skalierbarkeit und Flexibilität Kern der Produktidee sind. Damit das vom Vertrieb bis in die Supply Chain gelingt, arbeitet er seit der Planungsphase konsequent modellbasiert in Odego Cquenz®
  • Industrieforum 2023 - Ehrliche Impulse aus der Praxis, industrienaher Austausch und viel Zeit zum Netzwerken rund um die Themen Portfolioplanung, Produktkonzipierung, Architekturgestaltung, Baukastenentwicklung, Variantenbewertung und Modularisierung auf dem Industrieforum am 11. Mai 2023 in Hamburg.

Highlights von Odego

  • Hamburgs Bürgermeister Peter Tschentscher trifft Odego - Hamburgs erster Bürgermeister Peter Tschentscher trifft Odego am 30.01.2023 bei seinem Besuch im Hamburger Startup-Port im TuTech-Haus.
  • Sandra Szech im VDMA Vorstand Nord - Am 02. November 2022 hat die Mitgliederversammlung des VDMA Nord unsere Geschäftsführerin Sandra Szech in den Vorstand Nord gewählt....
  • Scheuch: Mehr Flexibilität in der Projektabwicklung - Warum die Modularisierung auch in der Corona-Krise weiter ganz oben auf seiner Agenda steht, wie er sie im Lockdown weiter vorangetrieben hat und welche Erkenntnisse er aus den ersten Phasen seines Projekts bereits mitgenommen hat, erläutert Projektleiter Stefan Hötzinger von Scheuch im Interview mit Sandra Szech.
  • Syntegon Food: Mit Modularisierung Kosten sparen und Umsätze steigern - Wie für Syntegon Technology Modularisierung zum Game Changer wurde, erzählen Roland Kuhn von Syntegon und Dr. Sandra Szech von Odego in diesem Praxisbericht. „Eine zentrale Antwort auf diese Frage ist Modularisierung,“ so Roland Kuhn, Entwicklungsleiter bei Syntegon in Remshalden.
  • Digitalisierung als Chance für ein durchgängiges Variantenmanagement - Digitalisierung ist in aller Munde und es werden neue Potenziale und Geschäftsmodelle heraufbeschworen. Wir von Odego sehen gemeinsam mit unserem Partner encoway in der Digitalisierung vor allem eine immense Chance für das Variantenmanagement.
  • Die Varianten im Griff – Erfolgsfaktoren in der digitalen Welt - Die Digitalisierung macht das Variantenmanagement notwendiger als je zuvor. Gleichzeitig bietet sie auch bessere Mittel zur Beherrschung der Vielfalt als je zuvor. Diesen Zusammenhang und die daraus entstehenden Erfolgsfaktoren für mittelständisch geprägte Maschinen- und Anlagenbauer hat Dr. Sandra Szech in ihrer Keynote auf der 8. VDMA-Tagung Variantenmanagement aufgezeigt.
  • Olaf Scholz am Stand der Odego GmbH - Olaf Scholz zu Besuch am Odego Stand auf dem Deutschen Maschinenbaugipfel 2018 in Berlin.
  • Was Produktfamilienmodelle für Ihren Baukasten tun können - Die Entstehung von neuen Produkten kennzeichnet sich durch das unten dargestellte Dilemma: Zu Beginn sind die Einfluss- und Gestaltungsmöglichkeiten groß und das Bild der Produktes noch sehr Abstrakt. Im Laufe der Produktentstehung wird das Produkt immer konkreter. Dabei nimmt gleichzeitig aber auch die Möglichkeit der Beeinflussung ab.

Keine Neuigkeiten mehr verpassen

In unserer Quartalspost informieren wir Sie regelmäßig über aktuelle Trends zu den Themen Portfolioplanung, Baukastenentwicklung und Variantenmanagement

Hier gehts zur Anmeldung