Keine Neuigkeiten mehr verpassen

In unserer Quartalspost informieren wir Sie regelmäßig über aktuelle Trends zu den Themen Portfolioplanung, Baukastenentwicklung und Variantenmanagement

Hier gehts zur Anmeldung

Neue Beiträge von Odego

  • Veranstaltungsreihe: Baukastenentwicklung in der Praxis der Sonder- und Kleinserienfertigung - Vom Manufakturbetrieb in die Konfiguration - ihre Erfahrungen auf diesem Weg beschreiben Ulrich Konitzer und Andreas Fafenrot, beide Produktmanager bei der Wietmarscher Ambulanz- und Sonderfahrzeuge GmbH (kurz WAS), in Ihrem Interview mit Odego. Für alle, die gern erfahren möchten, welche Ansätze sie dabei verfolgt haben, wie diese konkret auf das Produkt angewendet aussehen und welche Erfolge uns Lessons Learned sie geerntet haben, ist diese digitale Fachsession genau das richtige.
  • Vom Manufakturbetrieb in die Konfiguration - Vom Manufakturbetrieb in die Konfiguration – geht das wirklich? Wie sich die Wietmarscher Ambulanz- und Sonderfahrzeuge GmbH (kurz WAS) diese Frage beantwortet hat und wie das Team um die Produktmanager Ulrich Konitzer und Andreas Fafenrot in kurzer Zeit zur Umsetzung gekommen sind, berichten uns die beiden in diesem Interview mit Sandra Szech.
  • Skillset Modularisierung – Fähigkeiten für eine erfolgreiche Baukastenentwicklung - Die Anforderungen an eine modulare Struktur wachsen. Verschiedenste Aspekte des Markts, der eigenen System- und Prozesswelt und der Wertschöpfungskette sind zu berücksichtigen. Mit welchen Themen sollte sich ein Team auseinander gesetzt haben, um diese Herausforderung zu meistern?
  • Den Baukastenfokus abstimmen - Warum ein Baukasten, der den gesamten Markt abdeckt, zum Scheitern verurteilt ist. Wie man einen marktfähigen Baukastenfokus definiert und abstimmt – auch wenn keine Verkaufszahlen verfügbar sind. Und wie dies Unternehmen im Maschinen- und Anlagenbau wie z.B. Baader hilft.
  • Und jetzt muss es nur noch in den Konfigurator - Wie kommt man von der Produktentwicklung in die Variantenkonfiguration? Dazu sprachen Thomas Gelzhäuser (msg treorbis) und Thomas Gumpinger (Odego) auf der 13. Konferenz für Variantenfertiger.
  • The missing link: From product concept to configuration - In Zusammenarbeit mit MSG Treorbis schließen wir die Lücke zwischen der Produktkonzeption und der Konfiguration in ERP.
  • Fachsession “Das Portfolio zuschneiden” - Erfahren Sie, mit welchen Ansätzen Sie Ihren Baukasten auf eine solide Portfoliodefinition aufsetzen können.
  • Mehr Flexibilität in der Projektabwicklung „Wer sich jetzt vorbereitet, wird es leichter haben“ - Warum die Modularisierung auch in der Corona-Krise weiter ganz oben auf seiner Agenda steht, wie er sie im Lockdown weiter vorangetrieben hat und welche Erkenntnisse er aus den ersten Phasen seines Projekts bereits mitgenommen hat, erläutert Projektleiter Stefan Hötzinger von Scheuch im Interview mit Sandra Szech.
  • Fachsession “Modularisierungsprojekte leiten” - Erfahrene Modularisierungsprojektleiter aus der Industrie teilen ihre persönlichen Lessons learned. Tauschen Sie sich anschließend in einer kurzen Netzwerk-Session in kleiner Runde mit anderen Industrieteilnehmern aus. Lesen Sie weitere Informationen und melden Sie sich an.
  • Mit Modularisierung Kosten sparen und Umsätze steigern – ein Realitätscheck aus der Verpackungsindustrie - Wie für Syntegon Technology Modularisierung zum Game Changer wurde, erzählen Roland Kuhn von Syntegon und Dr. Sandra Szech von Odego in diesem Praxisbericht. „Eine zentrale Antwort auf diese Frage ist Modularisierung,“ so Roland Kuhn, Entwicklungsleiter bei Syntegon in Remshalden.

Keine Neuigkeiten mehr verpassen

In unserer Quartalspost informieren wir Sie regelmäßig über aktuelle Trends zu den Themen Portfolioplanung, Baukastenentwicklung und Variantenmanagement

Hier gehts zur Anmeldung