Jonas Riest & Ole Meßerschmidt auf der Complexity Management Conference 2023 Als Hersteller von Gebäudearmaturen liefert Viega GmbH & Co. KG Lösungen für die Lebensadern der Gebäude von morgen. Hohe Vielfalt, verteilt auf sehr unterschiedliche Stückzahlvolumen integraler Produkte, stellen das Komplexitätsmanagement …


Der Name SMB steht für Sondermaschinenbau mit System und diesem Namen wird das Unternehmen nicht zuletzt auch durch die neue Baukastensystematik gerecht. Das Geschäft von SMB ist Material Handling und reicht von hochkomplexen…


Um verschiedene Anwendungsbereiche in der Medizintechnik effizienter bedienen zu können, setzt Eppendorf auf eine gemeinsame Produktarchitektur über die verschiedenen Größen und Produktlinien einzelner Produktgruppen hinweg.


Ohne Modularität kein Produkt: Matthias Börner entwickelt bei Prozessmaschinen, bei denen Skalierbarkeit und Flexibilität Kern der Produktidee sind. Damit das vom Vertrieb bis in die Supply Chain gelingt, arbeitet er seit der Planungsphase konsequent modellbasiert in Odego Cquenz®


Vom Manufakturbetrieb in die Konfiguration – geht das wirklich? Wie sich die Wietmarscher Ambulanz- und Sonderfahrzeuge GmbH (kurz WAS) diese Frage beantwortet hat und wie das Team um die Produktmanager Ulrich Konitzer und Andreas Fafenrot in kurzer Zeit zur Umsetzung gekommen sind, berichten uns die beiden in diesem Interview mit Sandra Szech.


Warum die Modularisierung auch in der Corona-Krise weiter ganz oben auf seiner Agenda steht, wie er sie im Lockdown weiter vorangetrieben hat und welche Erkenntnisse er aus den ersten Phasen seines Projekts bereits mitgenommen hat, erläutert Projektleiter Stefan Hötzinger von Scheuch im Interview mit Sandra Szech.


Wie für Syntegon Technology Modularisierung zum Game Changer wurde, erzählen Roland Kuhn von Syntegon und Dr. Sandra Szech von Odego in diesem Praxisbericht. „Eine zentrale Antwort auf diese Frage ist Modularisierung,“ so Roland Kuhn, Entwicklungsleiter bei Syntegon in Remshalden.