Das sagen die Teilnehmer:

 

„Sehr schönes Format, gut durchgeführt!“

 

„Ideale Plattform, um sich mit unterschiedlichsten Unternehmen in den Themen [Modularisierung, Baukastenentwicklung] zu vernetzen“

 

„Es gibt Inspiration und Mut zum Angehen der Problematik Standardisierung und Modularisierung“

 

„Öffnet den Blick auf die Möglichkeiten und Chancen der Modularisierung“

 

„Für produzierenden Mittelstand top geeignet!“

 

„Der Mittelstand ist digital – und hier kann man es erleben!“

 

„Offen, interaktiv und inspirierend“

 

Vormerken

Am 6. Juni 2019 veranstalten wir unser 3. Industrieforum. Hierfür können Sie sich schon einmal den 6. Juni 2019 vormerken.

„Der Mittelstand ist digital – und hier kann man es erleben!“ – 2. Industrieforum am 06. Juni 2018

„Der Mittelstand ist digital – und hier kann man es erleben!“ – 2. Industrieforum am 06. Juni 2018

 

37 Teilnehmer, 13 verschiedenen Unternehmen und die Erkenntnis, dass Modularisierung  einer der wichtigsten Schritte für die eigene Digitalisierung ist. So lässt sich unser 2. Industrieforum für Macher der Modularisierung zusammenfassen.

Am 06. Juni haben wir Partner und Vertreter verschiedenster produzierender Unternehmen eingeladen, um uns über die Themen Modularisierung, Baukastenentwicklung und Komplexitätskosten auszutauschen.

Interaktive Formate und schonungslos ehrliche Vortragende haben praxisnahe Ergebnisse gebracht. Hier einige Schlaglichter:

  • Modularisierung ist Change. Sie beginnt mit einem sauber entwickelten Baukasten, aber wird erst wahr durch die entsprechenden Prozesse und Strukturen, um diesen Baukasten zu leben. (Impulsvortrag Bosch)
  • Den Erfolg dieses Weges mit KPI zu messen, ist wichtig, um alle zu überzeugen und den Fortschritt darzustellen. Dabei gibt es nicht eine Kennzahl, die diesen Erfolg darstellt. Das Zusammenspiel verschiedener Kennzahlen kann die Situation erst ausreichend beschreiben. (Challenge Siemens)
  • Bei der Entwicklung einer modularen Produktfamilie dürfen nicht nur wenige Referenztypen dargestellt werden – die ganze Produktfamilie muss in den Blick genommen werden. (Challenge thyssenkrupp Marine Systems)
  • Auch im Mittelstand ist der Erfolgsfaktor der Zukunft der digitale Auftragsabwicklungsprozess. Konfigurierbare, modulare Produktfamilien sind hierfür zwingend notwendig. (Impulsvortrag Mankenberg)
  • Modulare Produktfamilien bedeuten für viele Unternehmen aus der Auftragsfertigung einen ganz neuen Umgang mit dem Anforderungsmanagement. (Work Group)
  • Neue und variantenorientierte Kostenrechnungsverfahren sind die Grundlage zielgerichteter Baukästen. (Work Group)

Herzlichen Dank an alle Teilnehmer für die offene Atmosphäre und zielstrebige Zusammenarbeit. Ihr Feedback hat uns gezeigt, wie wichtig der Austausch über die Themen Modularisierung und Baukastenentwicklung für Sie ist. Darum werden wir auch im nächsten Jahr unser 3. Industrieforum für Macher der Modularisierung durchführen. Hierfür können Sie sich schon einmal den 6. Juni 2019 vormerken.

Das sagen die Teilnehmer:

 

„Sehr schönes Format, gut durchgeführt!“

 

„Ideale Plattform, um sich mit unterschiedlichsten Unternehmen in den Themen [Modularisierung, Baukastenentwicklung] zu vernetzen“

 

„Es gibt Inspiration und Mut zum Angehen der Problematik Standardisierung und Modularisierung“

 

„Öffnet den Blick auf die Möglichkeiten und Chancen der Modularisierung“

 

„Für produzierenden Mittelstand top geeignet!“

 

„Der Mittelstand ist digital – und hier kann man es erleben!“

 

„Offen, interaktiv und inspirierend“

 

Vormerken

Am 6. Juni 2019 veranstalten wir unser 3. Industrieforum. Hierfür können Sie sich schon einmal den 6. Juni 2019 vormerken.